Page title

Steuerreformgesetz 2020

Main page content

Das im Nationalrat beschlossene Steuerreformgesetz bringt für Unternehmen folgende Änderungen:

  • Erhöhung der Kleinunternehmergrenze (Beginn der Umsatzsteuerpflicht) von derzeit 30.000 auf 35.000 Euro pro Jahr
  • Pauschalierungsmöglichkeit für Kleinunternehmer (Einkommensbesteuerung)

          - Betriebsausgabenpauschale: 45 Prozent des Umsatzes + Sozialversicherungsbeiträge

          - Abweichend davon für Dienstleistungsunternehmen: 20 Prozent des Umsatzes andere Aufwandsstrukturen) +             Sozialversicherungsbeiträge

            Die Vorteilhaftigkeit dieser Pauschalierungen im Vergleich zum Ergebnis einer Einnahmen/Ausgaben-Rechnung

            ist in jedem Einzelfall zu prüfen!

  • Erhöhung der Grenze von geringwertigen Wirtschaftsgütern

          Erhöhung von EUR 400,00 auf EUR 800,00.